0

Summe 0,00 €

 x 

Vor kurzem hinzugefügt Produktes

  1. Ihr Warenkorb ist noch leer!

Cursi

 

Cursi entsteht im Herzen des Mittel- und Ostsalentos. Sein Gebiet gehört zur „Unione dei Comuni dell’Entroterra Idruntino“ (Vereinigung der Gemeinde des Interlands aus Otranto) 2001 gegründet. Ursprünglich gehörte die Ortschaft zu der hellenophonen Grecìa Salentina (wo man noch heute Griko spricht). Man spürt noch das italienisch-griechische Vermächtnis auf ihrem wunderschönen Kulturerbe. Laut einer alten Tradition stamme der Name Cursi aus der römischen Anwesenheit einer Kurierwache.

Die Wachen verbreiteten die Militärnachrichten in den verschiedenen Distrikten und lieferten nach langen Rennen die berühmten “diarii cursores” (militaristische Zeugnisse von Cursi). Das bewohntes Gebiet von Cursi ist von grünenden Länder und von alten Olivenhainen umgeben, die das Glanzstück der landwirtschaftlichen Wirtschaft und der örtlichen Ölbegabung darstellen. Das Altertum des Gebietes fällt ins Auge dank der Anwesenheit wichtiger Megalithen und besonders dank den Denkmäler aus der byzantinischer Zeit, historische Beweis der italienisch-griechischen Kultur.

Die Landschaft hat außerordentliche Schatten in der Zone der sogenannten “tagliate”, zu Mundart Steinbrüchen. Die endlose und grüne Weite von Olivenhainen mischen sich mit der typischen Landschaft der Steinzeit. Man kann außerordentliche Szenerien bewundern, und in aller Ruhe in der Natur wandern. Die Ortswirtschaft ist noch heute von dem Herausziehen des sogenannten Cursis Steines charakterisiert, eine örtliche Art von Stein “lecciso” genannt, die für den Gebäudesektor und als Dekoration verwendet wird. Der Kalkstein ist leuchtend und von der Anwesenheit sehr alter Fossilien charakterisiert. Man kann ihn in der gesamten Landschaft bewundern, sowohl auf dem Land als auch in dem bewohnten Gebiet.

città @perte in rete

HEAD OFFICE
Street A. Volta 21 - 73055 RACALE (LE) ITALY
OFFICE OPERATIONS
Street Dei Pellai 52 - 73039 TRICASE (LE) ITALY

 

TEL. (+39) 0833 77 15 79
FAX. (+39) 0833 77 15 79
MAIL. info@opencitiesonline.com

Plan vom “Dipartimento della Gioventù” (Jugendabteilung) und vom “Servizio Civile Nazionale” (Zivildienst Italiens) der Ministerratpräsidium Italiens im Rahmen der Aufforderung "Giovani per la valorizzazione dei beni pubblici" (Jugendliche für die Erschließung der Kollektivgüter).