0

Summe 0,00 €

 x 

Vor kurzem hinzugefügt Produktes

  1. Ihr Warenkorb ist noch leer!

Corigliano d'Otranto

Corigliano d’Otranto ist eine der zwölf Gemeinden der „Grecìa Salentina“. Das sind insgesamt 9 übriggebliebene Gemeinde mit eigener Sprache, eben dem „Griko“, einem Mix aus Altgriechische und salentinischem Dialekt und Traditionen. Er liegt im Herzen des Salentos zwischen den zwei Küsten der Halbinsel und ca. 25 Km von Lecce entfernt.

Sein flaches Gebiet ist besonders für die Olivenbaumbewirtschaftung geeignet, die für viele salentinische Ländereien die wichtigste landwirtschaftliche Tätigkeit und die Haupteinkommensquelle dank des nativen Olivenöls darstellt. Die städtische, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung der kleinen salentinischen Gemeinde hat römische Ursprünge, wurde aber auch von der byzantinischen Kultur der griechischen Mönche beeinflusst. Corigliano wurde ursprünglich “Chorion” genannt, gerade weil es in der mittelalterlichen Zeit ein altes byzantinisches Dorf war.

città @perte in rete

HEAD OFFICE
Street A. Volta 21 - 73055 RACALE (LE) ITALY
OFFICE OPERATIONS
Street Dei Pellai 52 - 73039 TRICASE (LE) ITALY

 

TEL. (+39) 0833 77 15 79
FAX. (+39) 0833 77 15 79
MAIL. info@opencitiesonline.com

Plan vom “Dipartimento della Gioventù” (Jugendabteilung) und vom “Servizio Civile Nazionale” (Zivildienst Italiens) der Ministerratpräsidium Italiens im Rahmen der Aufforderung "Giovani per la valorizzazione dei beni pubblici" (Jugendliche für die Erschließung der Kollektivgüter).